Casimba Casino
AKTUALISIERT 24 Feb 2021
4.9
Bewertung von Reinhold Langen
RTP
96,50%
  • erstklassige Spielauswahl
  • Gute Support
  • wunderschön Bonusangebote
BONI
biz zu 500€ + 50 Freispiele!
Zahlungssysteme
Softwareentwickler
Lizenziert von

Bitcoins als gängige Zahlungsmethode in einem Online-Casino

Die Kryptowährung Bitcoin wird immer populärer. Auch in der Glücksspielbranche ist sie mittlerweile sehr beliebt, um Geld einzuzahlen.

Bitcoin – Was ist das?

Der Begriff „Bitcoin“ setzt sich aus zwei anderen zusammen, und zwar „Bit“ (eine digitale Speichereinheit) und „Coin“ (Münze). Daraus lässt sich schon ganz gut ableiten, dass es sich um eine digitale Münze handelt, sozusagen virtuelles Geld, das nicht materiell ist und sich auch nicht anfassen lässt. Dieses virtuelle Geld wird auch als Kryptowährung bezeichnet.

Da es Bitcoins nur in digitaler Form gibt, sind sie völlig unabhängig von Banken und Staaten. Das heißt, es gibt keine zentrale Stelle, die sich um die Organisation kümmert, sondern jeder, der eine entsprechende Ausrüstung hat, kann sich mit der Kryptowährung befassen.

Der Begriff „Kryptowährung“ gibt auch noch Aufschluss über ein anderes wichtiges Merkmal von Bitcoin und Co. – und zwar über die komplizierte Verschlüsselung dieser Währungen. Diese soll dafür sorgen, dass das digitale Geld nicht so leicht von jemandem manipuliert werden kann.

Der größte Vorteil von Bitcoins ist, dass damit unkomplizierte, anonyme Zahlungen im Internet möglich sind. Etwas, das die Währung auch für Fans des Online-Glücksspiels interessant macht, denn wer in einem Casino online spielt, möchte häufig, dass dies diskret vor sich geht. Doch wurden Bitcoins anfangs vor allem als Zahlungsmittel für kriminelle Geschäfte im Darknet genutzt, so haben mittlerweile auch viele andere die Vorteile davon entdeckt.

Besonders interessant werden Bitcoins auch deshalb, weil Transaktionen vollkommen barrierefrei und grenzüberschreitend möglich sind. Das heißt die Kryptowährung kann zu jeder Tages- und Nachtzeit und von jedem Computer weltweit eingesetzt werden. Zudem werden alle Transkationen innerhalb von Minuten bearbeitet, wohingegen viele Vorgänge bei herkömmlichen Banken mehrere Tage Zeit in Anspruch nehmen.

Auch der Schutz der Daten ist bei einem Zahlungsvorgang mit Bitcoins gegeben. Es sind keine persönlichen Daten durch andere Beteiligte während des Transaktionsprozesses einsehbar. Dank der Blockchain sind aber alle Vorgänge transparent und nachvollziehbar, sodass Falschzahlungen und versteckte Kosten sofort aufgedeckt werden können.

Die oben genannten Punkte sind also optimale Voraussetzungen, um Bitcoins auch als Zahlungsmittel in einem Kazino online  zu nutzen. Dazu muss man jedoch erst ein Bitcoin-Casino finden.

So verwendet man Bitcoins in Online-Casinos

Der Bezahlvorgang mit Bitcoin läuft etwas anders ab als mit herkömmlichen Zahlungsmitteln. Wie oben bereits erwähnt, gibt es keine zentrale Stelle, über die die Bitcoins laufen. Stattdessen liegt eine dezentrale Blockchain vor. Es gibt also niemanden, der die Zahlungen erst überprüft und genehmigt. Nachdem Sie den gewünschten Geldbetrag an die richtige Adresse gesendet haben, wird dieser Vorgang in der Blockchain festgehalten. In dieser Blockchain sind zwar alle Adressen und auch das Guthaben einsehbar, aber dafür nicht manipulierbar.

BONI
100€ + 50 Freispiele!

Um das Guthaben zu sichern, müssen Sie es mit einem eigenen Private Key schützen. Mit diesem privaten Schlüssel haben Sie dann Zugriff zu einer Bitcoin-Adresse, die als Public Key bezeichnet wird. Der Bezahlvorgang ist deshalb so sicher, da der Public Key, falls er einmal von Unbefugten abgefangen werden sollte, ohne den Private Key völlig nutzlos ist. Public Keys können deshalb auch ruhig an die Öffentlichkeit gelangen, ohne dass ein Schaden entsteht. Somit ist das Bitcoin einzahlen eine sehr sichere Sache – wahrscheinlich sicherer als die meisten anderen Zahlungsmethoden.

Dass die Bezahlung mit Bitcoins so sicher ist, bedeutet aber nicht, dass das Online-Casino sich deshalb nicht mehr um eine sichere Verschlüsselung der gesamten Kommunikation bemühen muss.

In einem Bitcoin-Casino läuft der Einzahlungsvorgang meist sehr ähnlich ab. Sie müssen dazu zunächst einmal auf „Einzahlung“ klicken. Nun können Sie die gewünschte Zahlungsmethode auswählen, denn dass man Bitcoins bezahlen kann heißt nicht, dass nicht auch andere Optionen zur Verfügung stehen. Entscheiden Sie sich für eine Zahlung mit Bitcoins, erhalten Sie im Anschluss einen Public Key für das Casino-Konto. Sie müssen dann natürlich noch angeben, welchen Betrag Sie auf Ihr Spielerkonto einzahlen wollen. In der Regel müssen Sie den Betrag in Bitcoins angeben. Es wird Ihnen aber meist auch noch ein Rechner zur Verfügung gestellt, mit dem Sie auch den Euro-Betrag sehen können.

Das weitere Vorgehen unterscheidet sich jetzt etwas von herkömmlichen Zahlungsmethoden. Sie müssen nämlich den Geldtransfer sozusagen selbst veranlassen, da es keinen Zahlungsdienstleister gibt, der das für Sie tut. Sie müssen also Ihr Bitcoin-Wallet öffnen und den Public Key des Casino-Kontos eingeben, zusätzlich geben Sie den entsprechenden Betrag ein. Es kann auch sein, dass Sie noch eine Transaktionsgebühr dazu festlegen müssen. Manche Wallets machen dies aber auch automatisch.

Wenn Sie alles richtig eingegeben haben, müssen Sie noch auf „Senden“ klicken. Die Transaktion wird dann an das Blockchain-Netzwerk gesendet, überprüft und dann ausgeführt. Die Zahlung wird dann in der Blockchain vermerkt. Das eingezahlte Guthaben ist dann zügig auf dem Casino-Konto verfügbar. Die Block Time beträgt ca. 10 Minuten. In der Regel ist Ihre Zahlung dann bereits im nächsten Block mit aufgeführt, es sei denn es stehen noch zu viele offene Zahlungen aus – dann kann es auch einmal länger dauern.

In eine Casino Bewertung fließt auch immer die Tatsache ein, ob man dort mit Bitcoins bezahlen kann. Beachten Sie aber, dass nicht in jedem Bitcoin Casino deutsch gesprochen wird.

Top-25-Bitcoin-Casinos

Ich habe für Sie die besten Bitcoin-Casinos für Deutschland ausfindig gemacht:

Was muss man wissen, wenn man Bitcoins nutzt?

Auch Bitcoins haben nicht nur Vorteile. In meinen Bitcoin Casino Erfahrungen bin ich auch schon mit Nachteilen konfrontier worden. In diesem Kapitel habe ich alles Wichtige, was man zur Zahlung mit Bitcoins wissen muss zusammengefasst.

Es kann zum Beispiel sein, dass bei Bitcoins ein plötzlicher Wertverlust eintritt. Das ist auch der Grund dafür, warum es immer noch einige Casino-Anbieter und auch andere Dienste gibt, die sich gegen die Annahme von Bitcoins sträuben. Schließlich wäre es ziemlich problematisch für sie, wenn sie viele Bitcoins von Kunden annehmen würden und deren Wert dann ganz plötzlich in den Keller rutscht. Zudem kann es auch passieren, dass die Regierung der Verwendung von Bitcions einen Riegel vorschiebt oder diese zumindest einschränkt. Das ist tatsächlich schon vorgekommen und kann dementsprechend auch wieder passieren.

Es gibt aber sowohl viele Zocker als auch Casino-Anbieter, die die Kryptowährung immer noch als Zahlungsmittel für illegale Geschäfte wie Waffenhandel, Drogenschmuggel usw. sehen. Dies liegt daran, dass die Währung gerade in ihren Anfängen sehr häufig für Geschäfte im Dark Net genutzt wurde, eben weil damit alles sehr anonym vonstattengeht. Auch wenn Bitcoins heutzutage auch für viele vollkommen legitime Geschäfte genutzt werden, haftet ihnen immer noch ein schlechter Ruf an und die Assoziation mit kriminellen Aktivitäten ist bei vielen immer noch stark verankert.

All das sind Dinge, die Sie bedenken müssen, wenn Sie mit dem Gedanken spielen, Bitcoins in einem Online-Casino zu nutzen. Ob Sie sich davon abhalten lassen, liegt natürlich letztendlich an Ihnen selbst. Bedenken Sie aber auch, dass Bitcoins durchaus auch viele positive Effekte mit sich bringen. Von einigen können Sie gerade dann profitieren, wenn Sie gerne Online-Glücksspiele spielen.

Viele Casino-Spieler wollen nicht, dass Ihre Glücksspiel-Aktivitäten auf den Kontoauszügen auftauchen. Dann sind Bitcoins auf jeden Fall eine gute Alternative, um damit Transaktionen zu tätigen, da diese nicht über die Bank fließen. Allgemein genießen Sie durch die Nutzung von Bitcoins ein hohes Maß an Privatsphäre und Sicherheit. Andererseits können aber Zahlungsvorgänge ganz einfach nachvollzogen werden, wodurch auch Falschzahlungen sofort auffallen.

Vor- und Nachteile der Nutzung von Bitcoins im Online-Casino auf einen Blick

Vorteile der Nutzung von Bitcoins
  • Transparenz der Zahlungsvorgänge

Weiter oben wurde bereits erwähnt, dass alle Transaktionen in einer Blockchain vermerkt werden. Durch diese Blockchain wird maximale Transparenz geboten, denn alle abgeschlossenen Zahlungsvorgänge können dort überprüft werden. So ist es auch ganz einfach versteckte Kosten oder fehlerhafte Zahlungen aufzudecken.

  • Barrierefreie Transaktionen

Bitcoin-Transaktionen können über alle Grenzen hinweg, zu jeder Zeit und von überall auf der Welt aus durchgeführt werden, da sie nicht an irgendeine zentrale Stelle gebunden sind.

  • Unabhängigkeit von Regierungsbehörden

Normalerweise sind Regierungsbehörden oder Finanzinstitute für die Organisation und Verwaltung von Zahlungsmitteln verantwortlich. Ein Bitcoin-Netzwerk ist davon völlig unabhängig. Jeder der beteiligten Akteure ist automatisch dafür verantwortlich, dass das Protokoll richtig funktioniert.

  • Datenschutz und Anonymität

Bei Bezahlvorgängen bleiben alle privaten Daten von Absender und Empfänger verdeckt. So genießen beide Parteien höchstmögliche Sicherheit. Besonders für Glücksspiel-Fans, die nicht wollen, dass ihre Casino-Aktivitäten auf den Kontoauszügen auftauchen ist das Spielen mit Bitcoins eine praktische Lösung. Doch trotz allem Datenschutzes können Zahlungen anhand der Blockchain ganz einfach nachvollzogen werden.

  • Schnelle Verfügbarkeit

Wenn Sie über ein Bitcoin-Netzwerk Einzahlungen tätigen, werden diese besonders zügig bearbeitet. Eine normale Überweisung bei einer Bank kann mehrere Werktage in Anspruch nehmen, während eine Bitcoin-Einzahlung innerhalb weniger Minuten bearbeitet wird.

Nachteile der Nutzung von Bitcoins
  • Gesetzliche Risiken

Es ist bereits vorgekommen, dass die Regierung die Verwendung und den Verkauf von Bitcoins eingeschränkt hat. Das bedeutet, es besteht das Risiko, dass dies wieder vorkommt und dann mit der Kryptowährung nichts mehr anzufangen ist.

  • Mögliche Preisschwankungen

Die Preisschwankungen von Bitcoins – auch Volatilität genannt – werden immer wieder thematisiert. Da viele Händler und auch Casino-Anbieter Angst vor großen Einbrüchen haben, werden Bitcoins von vielen noch immer nicht als Zahlungsmittel akzeptiert.

  • Schlechter Ruf der Kryptowährung

Gerade weil Bitcoins oft im Darknet für kriminelle Geschäfte genutzt werden, haben sie leider auch einen entsprechend schlechten Ruf. Viele denken, wenn sie Bitcoin hören, automatisch an Geldwäsche, illegalen Waffenhandel und Co. Mittlerweile ist es allerdings so, dass die Cybersecurity-Kenntnisse der Geheimdienste immer besser werden, sodass sie auch Kryptokriminalität schneller auf die Spur kommen.

Ein- und Auszahlungen von Bitcoins in Online-Casinos

Wie bereits erwähnt, stehen Bitcoin-Einzahlungen sehr schnell zur Verfügung. Wenn jedoch noch sehr viele offene Zahlungen in der Warteschleife hängen, die nicht alle in einen Block passen, kann es auch mal etwas länger dauern. Priorisiert werden vom Miner dann in der Regel die Zahlungen, für die höhere Gebühren anfallen. Die Transaktionen, die nicht mit in den Block passen, verweilen dann solange im Netzwerk und warten auf den nächsten.

Für Einzahlungen in ein BTC Casino müsst ihr zwar keine festen Gebühren einrechnen, jedoch muss ein Betrag, der an das Netzwerk fließt, inkludiert werden. Es handelt sich dabei sozusagen um eine Belohnung für die Miner. Wie viel Ihnen diese wert ist, müssen Sie für sich selbst entscheiden. Beachten Sie jedoch, dass Sie mit einer höheren Gebühr eine größere Chance haben, dass Ihre Transkation bereits beim nächsten Block berücksichtigt wird. Falls Sie sich über die Gebühr selbst keine Gedanken machen wollen, können Sie auch eines der modernen Wallets verwenden, die die Gebühren je nach Netzwerkauslastung von selbst berechnen. Vom Casino selbst werden aber keine Gebühren für eine Bitcoin-Einzahlung erhoben.

Auch in einem Bitcoin-Casino gibt es übrigens im Normalfall auch Willkommensboni. Diese sind bei vielen Casino-Nutzern sehr beliebt. Je nach Casino-Anbieter gibt es dann einen Bonusbetrag auf die erste Einzahlung, Freispiele oder sogar beides. Besonders beliebt ist ein sogenannter No Deposit Bonus, das bedeutet, man muss nichts einzahlen, um ihn zu erhalten. Der No Deposit Bonus wird direkt nach der Anmeldung im Online-Casino gutgeschrieben. Ob der Bonus in einem solchen Casino direkt als Bitcoin-Bonus angegeben wird oder als Euro-Bonus kommt darauf an, ob das Casinokonto in Euro oder in Bitcoin geführt wird.

Da auch Bitcoin-Casinos nichts zu verschenken haben, sind auch hier die Boni an verschiedene Bedingungen geknüpft. Das heißt, man kann sich den Online-Casino Bitcoin Bonus nicht einfach so auszahlen lassen, sondern muss erst noch verschiedene Bedingungen erfüllen, wie zum Beispiel den Bonusbetrag noch soundso oft im Casino umsetzen.

No-Deposit-Boni gibt es allgemein in Casinos nur sehr selten. Und wenn, dann bekommt man auch keinen Geldbetrag gutgeschrieben, sondern erhält eine bestimmte Anzahl von Freispielen. Aber immerhin lässt sich mit beidem bares Geld gewinnen. In den meisten Bitcoin-Casinos ist es ebenfalls so, dass man dort Freispiele als No-Deposit-Boni erhält. In dem Fall sind auch nur die daraus resultierenden Gewinne an die Bonusbedingungen gebunden. Das ist ein entscheidender Vorteil gegenüber den Bonusbeträgen, die man häufig auf die ersten Einzahlungen erhält, denn diese müssen in der Regel gleich mit eigenen Geldeinsätzen freigespielt werden. Im Klartext heißt das also: bringen die Freispiele keine Gewinne, gibt es auch keine Umsatzbedingungen, die erfüllt werden müssen.

Besonders praktisch ist es auch, wenn man ein Online-Casino – egal ob Bitcoin-Casino oder nicht – erst einmal ausgiebig testen kann, indem man die Freispiele oder das Guthaben, das man ohne Einzahlung bekommt, dafür nutzt. Dieselben Bedingungen wie im der Desktop-Version gelten übrigens auch für den mobile Casino Bonus.

Bitcoins im Online-Casino

Die Einzahlung von Bitcoins in einem Online-Casino geht zwar schnell und unkompliziert, es gibt aber dennoch auch hier ein paar Dinge, die man beachten muss. Darüber habe ich weiter oben nun schon ausführlich berichtet. Doch wie sieht es eigentlich mit den Auszahlungen aus? Das ist sicherlich eine Frage, die sich gerade viele stellen dürften.

Vorweg sollte erwähnt werden, dass jede erste Auszahlung, die von einem Online-Casino-Anbieter gefordert wird, die KYC-Prozedur durchlaufen muss. KYC steht für „Know Your Customer“ und heißt soviel wie „kenne deinen Kunden“. Dieses Prozedere sieht vor, dass Sie zunächst eine Kopie Ihres Personalausweises zur Verfügung stellen. Ob Sie die Kopie direkt auf der Webseite hochladen wollen (natürlich in einem sicheren Bereich) oder per E-Mail an den Kundenservice schicken wollen, bleibt Ihnen meist selbst überlassen. Casino-Betreiber wollen sich auf diese Weise von Ihrer Identität überzeugen, um so kriminellen Machenschaften wie Geldwäsche vorzubeugen. Sie müssen sich aber keine Gedanken machen, dass dieser Vorgang lange Zeit in Anspruch nimmt. Meistens dauert die Überprüfung nur einen Tag. Sobald alles überprüft wurde, können Sie Ihre Gewinne auszahlen lassen.

Wollen Sie in einem Online-Casino Bitcoin auszahlen lassen, müssen Sie dem Betreiber im Vorfeld noch den Public Key Ihres Wallets mitteilen. Dazu werden Sie aber schon beim Auszahlungsantrag aufgefordert. Das Casino veranlasst dann die Überweisung und übergibt sie an das P2P-Netzwerk der Blockchain. Dann wird auf eine Bestätigung gewartet. Auch hier gilt wieder, je höher die Gebühren sind, die der Casino-Betreiber draufschlägt, desto schneller wird die Auszahlung von den Miners bearbeitet.

Sicherheit und niedrige Gebühren sind wohl die beiden größten Vorteile, die Zahlungen mit Bitcoins in Online-Casinos mit sich bringen. Im Anschluss finden Sie noch eine kurze Auflistung aller Vor- und Nachteile.

Vorteile und nachteile von Bitcoins

Für die Spieler

  • Verbesserter Datenschutz und Anonymität, da keine persönlichen Daten einsehbar sind
  • Alle Zahlungen gehen sicher vonstatten, da keinerlei Bankdaten angegeben werden müssen
  • Für Ein- und Auszahlungen mit Bitcoins fallen zwar Gebühren an, Sie können aber selbst über die Höhe entscheiden.
  • Je nachdem welches Wallet Sie benutzen, kann es sein, dass Sie sich um die Verwaltung selbst kümmern müssen
  • Wenn die Gebühren zu niedrig sind, kann es sein, dass Ihre Transaktionen längere Zeit dauern
  • Es gibt noch immer relativ wenige Casinos, die Bitcoins akzeptieren

Für die Casino-Betreiber

  • Auszahlungen sind genauso sicher wie Einzahlungen, da auch hier keine sensiblen Daten sichtbar werden
  • Casino-Betreiber entscheiden selbst über die Höhe der Gebühren
  • Bitcoin-Casinos haben einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Casinos, die diese Zahlungsmittel noch nicht im Portfolio haben
  • Der Hauptgrund dafür, dass immer noch so wenige Anbieter Bitcoins annehmen sind die Preisschwankungen
  • Da die Wallets für die Kundenguthaben verwaltet werden müssen, ist ein höherer administrativer Aufwand nötig

Bitcoin-Alternativen im Online-Casino

Natürlich gibt es auch noch ein anderes Zahlungssystem, für diejenigen, die nichts mit Bitcoins am Hut haben. Das sind die beliebtesten für das beste Online-Casino Deutschland:

  • Das PayPal-Zahlungssystem ist ebenfalls unkompliziert und die Ein- und Auszahlungen gehen schnell vonstatten. Allerdings gibt es auch nicht allzu viele Online-Casinos, die PayPal anbieten.
  • Instant Banking ist besonders für schnelle Einzahlungen gut. Diese können einfach und ohne Gebühren vorgenommen werden. Mit dieser Methode sind jedoch keine Auszahlungen möglich.
  • Die Banküberweisung ist besonders weit verbreitet. Weder für Ein- noch für Auszahlungen fallen dabei Kosten an. Jedoch muss mit mehreren Tagen Bearbeitungszeit gerechnet werden.
  • Mit der Paysafecard haben Sie die volle Kostenkontrolle. Sie müssen sich nirgendwo anmelden, sondern einfach nur auf der entsprechenden Webseite einen Code eingeben, den Sie in diversen Shops erwerben können.