Casimba Casino
AKTUALISIERT 24 Feb 2021
4.9
Bewertung von Reinhold Langen
RTP
96,50%
  • erstklassige Spielauswahl
  • Gute Support
  • wunderschön Bonusangebote
BONI
biz zu 500€ + 50 Freispiele!
Zahlungssysteme
Softwareentwickler
Lizenziert von

PayPal – eine sichere und schnelle Zahlungsmethode für Online-Casinos

PayPal ist eine beliebte Zahlungsmethode für Online-Casinos. Sie gilt als sicher und unkompliziert und Transaktionen gehen zügig vonstatten.

PayPal – Was ist das?

PayPal gilt als besonders sichere Zahlungsmethode für alle Käufe im Internet. Dies liegt vor allem daran, dass Sie ganz einfach durch die Eingabe ihrer E-Mail-Adresse und ihres Passwortes zahlen können.

Wenn Sie sich für ein PayPal-Konto anmelden, werden Sie dazu aufgefordert, Ihre Bankdaten zu hinterlegen. Sie haben dann bei jeder Zahlung die Wahl, ob das Geld von Ihrem hinterlegten Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte abgebucht werden soll. PayPal funktioniert also wie ein digitales Portemonnaie und Sie müssen beim Bezahlen keinerlei Bankkontodaten angeben.

Durch die Verknüpfung mit dem Bankkonto oder der Kreditkarte, müssen Sie Ihr Konto bei PayPal Deutschland auch nicht aufladen, bevor Sie damit bezahlen können, da das Geld dann automatisch vom anderen Konto abgebucht wird.

Die meisten Online-Shops bieten mittlerweile eine Zahlung per PayPal an. Und Sie dürfen sich dabei auch noch über einen schnelleren Versand Ihrer Ware freuen, da die Zahlungsbestätigung sofort an den Empfänger geschickt wird und dieser dann die Bestellung schneller verschickt.

Zum Schutz der Kunden gibt es zum einen den PayPal-Käuferschutz, durch den gesendetes Geld zurücküberwiesen werden kann, falls die gekauften Waren oder Leistungen ausbleiben, moderne Verschlüsselungsprogramme zum Schutz der Daten und Zusatzprogramme.

Auch viele Online-Casinos, in denen man echtes Geld gewinnen kann, bieten mittlerweile PayPal als Zahlungsoption an. Auch in diesem Bereich können Sie dann von Vorteilen profitieren, denn das eingezahlte Geld gelangt so sehr schnell auf das entsprechende Konto. Kein Wunder also, dass so viele Online-Casino-Kunden eine Zahlungsabwicklung per PayPal wünschen. Leider ist sie bei vielen Anbietern aus der Glücksspielbranche immer noch nicht möglich.

Wie funktioniert PayPal?

Wer kann sich schon ellenlange IBAN-Nummern und andere Finanzdaten merken? Und diese dann bei Zahlungsvorgängen im Internet anzugeben ist auch nicht gerade sicher. Genau aus diesen Gründen ist PayPal so praktisch. Denn alles, was Sie sich für PayPal-Zahlungen merken müssen, ist Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort, das Sie selbst ausgewählt haben.

Wenn Sie sich für PayPal registrieren wollen, müssen Sie nur wenige Schritte durchführen. Sie können sich völlig kostenlos auf der PayPal-Webseite anmelden und dort Ihre Bankkonto- oder Ihre Kreditkartendaten hinterlegen.

Sobald die Registrierung und die Verifizierung abgeschlossen sind, können Sie in vielen verschiedenen Online-Shops und auch in Online-Casinos PayPal als Zahlungsmethode wählen. Zur Bezahlung werden Sie dann automatisch auf eine sicher verschlüsselte Seite geleitet. Der Verkäufer der Ware oder Leistung hat dabei keinen Einblick auf Ihre Bankdaten.

Bezahlen mit PayPal ist übrigens immer kostenlos. Nur wenn Sie selbst etwas verkaufen und Geld empfangen, werden Gebühren fällig. Mit dem kostenlosen PayPal-Käuferschutz sind Sie bei Ihren Einkäufen immer auf der sicheren Seite, denn damit erhalten Sie Ihr Geld zurück, falls Sie Ihre Ware nicht erhalten oder unzufrieden damit sind.

Wie bereits erwähnt, ist PayPal auch als Zahlungsmethode in Online-Casinos sehr beliebt. Wenn Sie diese Zahlungsoption ebenfalls bevorzugen, müssen Sie nach einem PayPal Casino Ausschau halten, denn es gibt immer noch einige, die diese Methode nicht anbieten. Haben Sie allerdings eins gefunden, müssen Sie nur noch im Einzahlungsbereich PayPal auswählen. Sie werden dann von dort aus zu einer sicheren Seite umgeleitet. Hier geben Sie den gewünschten Einzahlungsbetrag ein und erhalten im Anschluss eine Bestätigung der Zahlung. Das Geld sollte sich dann innerhalb kürzester Zeit auf Ihrem Spielerkonto befinden.

In unserem Casino Online Test haben wir auch besonders Ausschau nach denjenigen Glücksspielanbietern gehalten, die PayPal als Zahlungsmethode im Angebot haben. PayPal ist nun einmal die beliebteste und am häufigsten genutzte Methode, um Online-Käufe abzuwickeln. Aus diesem Grund arbeiten auch viele Online-Casinos mit dem Unternehmen zusammen. Deutsche Casino-Nutzer können ihr PayPal-Konto auch ganz einfach verwenden, zu und von ihrem Casinokonto zu transferieren. Die Vorteile dieser Option liegen auf der Hand:

  • Für Einzahlungen mit PayPal fallen keine Kosten an
  • PayPal kann genauso gut auch für Auszahlungen verwendet werden
  • Es ist nicht nötig, Bankdaten im Online-Casino anzugeben
  • Ein- und Auszahlungen gehen besonders schnell vonstatten
  • Der PayPal-Käuferschutz steht für sicheres Online-Banking

Fans von PayPal als Zahlungsmittel haben mittlerweile keine Probleme mehr, ein Online-Casino zu finden, das diese Option zur Verfügung stellt. In vielen PayPal-Casinos finden sich auch die Spiele mehrerer namhafter Entwickler auf einmal.

Falls Sie nicht so der Typ sind, der daheim vor dem PC oder Laptop sitzt, um zu zocken, sondern wenn Sie lieber von unterwegs aus die immer beliebter werdenden mobilen Casinos nutzen, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Auch dort können Sie nämlich oft per PayPal bezahlen. In den mobilen Casino-Apps ist meist alles möglich, was auch in den Desktop-Versionen angeboten wird. Das heißt, Sie haben auch hier eine große Auswahl an Spielautomaten und klassischen Casino-Spielen. Die meisten Online-Casinos geben auch keine eventuell anfallenden Gebühren für PayPal-Transfers an Sie weiter.

Die besten PayPal-Online-Casinos in Deutschland

Ein Casino mit PayPal zu finden ist mittlerweile gar nicht mehr so schwer. Wenn ein Online-Casino PayPal als Zahlungsmethode anbietet, kann man eigentlich schon davon ausgehen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt.

PayPal-Transfer Gebühren

Mit PayPal ist es möglich einzukaufen oder andere geschäftliche Transaktionen zu tätigen, ohne dass dabei Gebühren anfallen. Eine Ausnahme ist es, wenn bei einem Kauf eine Währungsumrechnung erfolgen muss. Dann werden Gebühren erhoben.

Beim Verkauf von Waren oder Dienstleistungen oder einer Spende an eine gemeinnützige Organisation tätigen, wird dies als geschäftliche Transaktion beurteilt und es fallen Verkaufsgebühren an.

Das Senden und Empfangen von Geld über „Freunde und Familie“ zählt als persönliche Transaktion und ist im Inland kostenlos. Für internationale Transkationen fallen unterschiedlich hohe Gebühren an.

Das Geld, dass sich auf Ihrem PayPal-Konto befindet, können Sie entweder dort belassen, oder Sie können es ganz einfach auf Ihr hinterlegtes Standard-Bankkonto abbuchen lassen. Für eine Standard-Abbuchung ohne Währungsumrechnung fallen keinerlei Gebühren an.

Nehmen wir also an, Sie wollen in einem Online-Casino spielen und Einzahlungen mit PayPal tätigen. PayPal aufladen ist dafür gar nicht nötig, denn wenn sich auf dem PayPal-Konto selbst kein Guthaben befindet, wird der Einzahlungsbetrag eben ganz einfach vom verknüpften Bankkonto abgebucht. Sie sollten nur darauf achten, dass Ihr Bankkonto ausreichend gedeckt ist, um zusätzliche Gebühren zu vermeiden.

Sollten Sie weitere Informationen zu PayPal-Gebühren benötigen, schauen Sie am besten auf der offiziellen PayPal-Webseite vorbei. Dort finden Sie ganz unten den Menüpunkt „Gebühren“. Wenn Sie darauf klicken, finden Sie eine Auflistung aller Gebühren, die bei PayPal anfallen können. Hier wird noch einmal eine Unterteilung in Privatkunden und Händlerkonditionen vorgenommen.

Wenn Sie in einem Online-Casino spielen möchten, ist es aber vor allem wichtig für Sie zu wissen, dass in der Regel weder für Ein- noch Auszahlungen Kosten anfallen. Geldtransfers finden also immer sicher, kostenfrei und zügig statt.

Ein- und Auszahlungen per PayPal im Online-Casino

Ein- und Auszahlungen per PayPal im Echtgeld-Casino gehen in der Regel einfach, schnell und unter hohen Sicherheitsstandards vonstatten. Mit PayPal bezahlen zu können ist ein weiterer guter Grund, sich für Online-Casinos zu entscheiden, die mit PayPal zusammenarbeiten ist, dass Sie daran meist schon erkennen können, dass es sich um ein gutes Casino handelt. Unseriöse Anbieter erkennen Sie dagegen bereits daran, dass sie die Zahlungsmethode nur zum Schein anbieten, diese dann aber gar nicht wirklich funktioniert.

Dank PayPal müssen Sie sich auch keine Gedanken darüber machen, dass Sie Ihre privaten Bankdaten auf den Seiten von Glücksspielanbietern angeben müssen, von denen Sie sich nicht sicher sind, ob diese wirklich genügend Datenschutz bieten. Zur Einzahlung auf Ihr Casino-Konto müssen Sie lediglich Ihre mit dem PayPal-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse eingeben und Ihr persönliches Passwort. Sobald Sie die Zahlung bestätigt haben, wird die Transaktion durchgeführt, unabhängig davon, ob Sie Guthaben auf Ihrem PayPal-Konto haben oder nicht.

Das Auszahlen von Gewinnen geht mit PayPal genauso leicht vonstatten. Sie wählen auf der Online-Casinoseite einfach das e-Wallet zur Auszahlung aus und bestätigen diese zum Schluss.

PayPal ist nicht umsonst bekannt für seine sicheren und diskreten Überweisungen. Datenschutz und Seriosität werden bei diesem Anbieter großgeschrieben. Kein Wunder also, dass es als Zahlungsmittel weltweit anerkannt wird. Viele Casinospieler möchten nicht, dass dieses Hobby auf ihren Kontoauszügen erscheint, auch in diesem Fall ist PayPal eine gute und diskrete Wahl.

Sehr praktisch ist auch, dass Sie mit PayPal alle Kontobewegungen ganz einfach im Blick behalten können. Sowohl Abbuchungen als auch Zahlungseingänge werden hier genau aufgelistet und festgehalten, sodass Sie jederzeit darauf zugreifen können. Zusätzlich bekommen Sie auch eine monatliche Kontenübersicht per E-Mail zugeschickt.

PayPal ist zudem auch ideal, wenn Sie sich selbst ein monatliches Limit beim Glücksspielbudget setzen wollen. In dem Fall können Sie einfach die automatische Abbuchfunktion deaktivieren und stattdessen so viel Guthaben auf Ihr PayPal-Konto einzahlen, wie Sie ausgeben möchten. So bekommen Sie genau mit, wann Ihr persönliches Budget erschöpft ist.

Bei all diesen Vorteilen ist es nicht verwunderlich, dass PayPal als Zahlungsmethode fast so beliebt ist, wie ein Online-Casino-Bonus ohne Einzahlung.

Die Top-10 neuer Casinos, die PayPal akzeptieren

Im Online-Casino PayPal zu nutzen ist gar nicht so selbstverständlich, da nicht jeder Anbieter diese Zahlungsmethode im Angebot hat. Doch zum Glück kommen immer wieder neue Online-Casinos auf den Markt, in denen das kein Problem ist. Wir haben die 10 besten für Sie ausfindig gemacht.

Fazit: Die Vor- und Nachteile des Bezahlens mit PayPal in einem Online-Casino

Im Casino PayPal zu nutzen hat, ohne Frage, den Geldtransfer revolutioniert. Es handelt sich dabei um eine Zahlungsmethode, die direkt für Online-Käufe und -Verkäufe geschaffen wurde. Es bringt also definitiv Vorteile bei Online-Käufen und im Echtgeld-Casino. Doch gibt es eventuell auch Nachteile?

Vorteile von PayPal im Online-Casino

  •  Geld schnell und bequem aus- und einzahlen

Mit kaum einer anderen Methode ist es so einfach Geld zu überweisen wie mit PayPal. Außerdem kommt das Geld superschnell beim Empfänger an. Das bedeutet für die Verwendung im Online-Casino, dass Sie schnell über das Geld verfügen können und den Spielspaß genießen können. Spieltische und Online-Slots müssen also nicht mehr lange auf Sie warten.

  • Einzahlungen kostenlos tätigen

Wenn Sie Ihre Einzahlungen mit PayPal tätigen, kommen keinerlei weitere Kosten auf Sie zu. Das bedeutet, dass Sie nur das Geld ausgeben müssen, mit dem Sie im Casino spielen wollen. Übrigens müssen Sie auch keinerlei Kontoführungsgebühren zahlen, ganz egal, wie oft Sie Ein- und Auszahlungen tätigen.

  • Mehr Sicherheit als bei anderen Zahlungsmethoden

PayPal legt großen Wert auf die Sicherheit und den Datenschutz seiner Kunden. Alle Transaktionen werden daher sicher verschlüsselt und kein Zahlungsempfänger hat Einblick auf Ihre Bankdaten. Zudem ist es, dank des PayPal-Käuferschutzes leichter, gesendetes Geld wieder zurückzuholen, falls es Probleme gibt.

  • PayPal ganz einfach mobil nutzen

Geld mit PayPal einzahlen ist nicht nur über den Desktop-PC möglich. Bei PayPal handelt es sich um eine webbasierte Anwendung, sodass Sie jederzeit mit Ihrem Smartphone darauf zugreifen können. Es gibt für alle gängigen Mobilgeräte passende Apps, die Sie ganz einfach von unterwegs aus nutzen können. Das ist natürlich besonders praktisch, wenn Sie mit Ihren Mobilgeräten auch das Online-Casino nutzen.

Nachteile von PayPal im Online-Casino

  •  Es werden Gebühren für Auszahlungen erhoben

Einzahlungen auf das Online-Casino-Konto sind zwar komplett kostenlos, aber das sieht bei den Auszahlungen etwas anders aus. Zwar eignet sich PayPal auch für die Auszahlungen vom Casino-Konto sehr gut, da Ihnen das Geld sofort zur Verfügung steht, jedoch kommen hier zusätzliche Gebühren auf Sie zu. Die Gebühren für die Auszahlung liegen dabei zwischen 1,9 % und 5 %. Besonders dann, wenn sich das Casino nicht in der EU befindet, können die Gebühren höher ausfallen.

  • Viele Online-Casinos bieten PayPal nicht als Zahlungsmethode

Wenn auch die Anzahl der Online-Casinos, die PayPal anbieten immer höher wird, so gibt es doch immer noch einige, die diese Zahlungsmethode nicht im Portfolio haben. Ein Grund dafür könnte sein, dass PayPal als Unternehmen Glücksspiel eher kritisch sieht. Eine Zusammenarbeit kommt nur mit den Glücksspielanbietern in Frage, von deren Seriosität sie überzeugt sind.

PayPal-Alternativen

In einem Online-Casino, das kein PayPal anbietet, ist ein anderes Zahlungssystem nötig, dass nach Möglichkeit genauso unkompliziert funktioniert. Hier wäre zum Beispiel die Sofortüberweisung per Klarna zu nennen. Die Überweisungen werden dabei in Echtzeit und direkt vom Bankkonto aus getätigt. Eine Anmeldung dafür ist nicht notwendig.

EC-Karten werden in so gut wie allen Online-Casinos akzeptiert. Ein- und Auszahlungen darüber funktionieren einfach und sicher. Allerdings nehmen beide Vorgänge etwas mehr Zeit in Anspruch.

Auch die Paysafecard ist eine sichere Option für Einzahlungen im Online-Casino. Es muss dafür kein Konto eröffnet werden, sondern man kann Paysafecards zum entsprechenden Betrag einfach in verschiedenen Läden kaufen. Allerdings können darüber keine Auszahlungen getätigt werden.

Die Zahlungsmethode mit Bitcions ist beliebt, da sie sicher und anonym vonstattengeht. Es gibt allerdings nicht allzu viele Online-Casinos, in denen Bitcoins akzeptiert werden. Eigentlich etwas schade, da es eine gute Alternative für das beste Online-Casino Echtgeld Spiel ist.